Pädagogische Diagnostik

Ein pädagogisches Testverfahren ermöglicht zu erkennen, in welchen Wahrnehmungsbereichen Beeinträchtigungen von basalen Fertigkeiten und Fähigkeiten bestehen. Erst dadurch ist gezielte Hilfe möglich.

  1. Anamnese

    - Ausführliches Erstgespräch mit Eltern und Kind
    - Erhebung der persönlichen Daten des Kindes
    - Angaben zum Vorstellungsgrund

  2. Testdurchführung

    - Abklärung der kognitiven Leistungen und Fähigkeiten in spielerischer Weise.

  3. Testauswertung

    - Auswertung der Testergebnisse
    - Erstellung einer Symptomanalyse an Hand von schriftlichen Arbeiten

  4. Schriftliches Gutachten

    - Das schriftliche Gutachten ergeht an Sie und kann auch für die Schule bereitgestellt werden (Legasthenieerlass!)

  5. Abschlussgespräch

    - Ausführliche Testbesprechung
    - Besprechung weiterer Fördermöglichkeiten